Dienstleistungen

für Einzelpersonen

Die Anlässe für Coaching sind vielfältig...

 

Ob über den Arbeitgeber oder privat - häufig ist es eine aktuelle Belastung oder eine konkrete Situation, die dazu führt, dass jemand zum Coaching kommt.

Manchmal ist es der Wunsch nach einer Reflexion des individuellen Vorgehens.

Mir geht es nicht gut - was kann ich tun?

Ich habe eine Idee - bin ich damit auf dem richtigen Weg?

 

Ich unterstütze im Coaching bei der Analyse der aktuellen Situation und bei der Entwicklung von Kurskorrekturen oder neuen Handlungsalternativen – wenn sinnvoll.

Wie ist meine aktuelle Situation?
Was funktioniert schon gut?

Wo sehe ich noch Verbesserungsbedarf?
Wer hat „Karten im Spiel“?
Was genau ist mein Ziel?

Welche Handlungsoptionen sind für mich die richtigen?

Gemeinsam entwickeln wir ein Bild für Ihr zukünftiges Handeln.

Mein Beitrag ist es, die Berücksichtigung von verschiedenen Perspektiven und ein ressourcen- und lösungsorientiertes Vorgehen zu ermöglichen. Durch eine Grundhaltung von Zuversicht und Wohlwollen entsteht häufig eine angenehme Leichtigkeit in der gemeinsamen Arbeit.

Wenn Reden nicht reicht...

Das eigene Verhalten zu verändern, gelingt nicht immer so ohne weiteres. Selbst wenn wir vielleicht wissen, was zu tun wäre...

 

Es gilt heute als gesicherte Erkenntnis, dass nicht nur unser Verstand unsere Entscheidungen trifft. Viele unserer erlebten Erfahrungen haben wir – unbemerkt vom Verstand – als unbewußte Glaubenssätze oder sogar auf körperlicher Ebene verinnerlicht. Dort können sowohl hinderliche Glaubenssätze und Emotionen als auch hilfreiche Kompetenzen und Talente schlummern.

Die heutigen Kognitions- und Neurowissenschaften sowie die Psychologie haben viele neue Erkenntnisse gewonnen. Auf ihrer Grundlage sind wirkungsvolle, neue Methoden entwickelt worden, mit diesen verinnerlichten Aspekten zu arbeiten.

Um Veränderungen nachhaltig und kraftvoll in die Umsetzung zu bringen, macht es manchmal Sinn, im Körper vorhandene Informationen zu nutzen.

Im Coaching arbeite ich dazu mit zwei "entdeckenden" Verfahren:

Das triadische Prinzip von Bauch, Herz und Kopf (Gabriela von Witzleben) und die Klopftechniken PEP (Michael Bohne).

Beide ermöglichen einen erstaunlichen, ressourcenorientierten Zugang zu Ihren vielfältigen Kompetenzen.

 

Mithilfe dieser Methoden kann man bisher nicht bewussten Hemmnissen auf die Spur kommen und sie durch förderliche Strategien ersetzen. Sie können zusätzlich dabei unterstützen, möglichen Stress bei bestimmten Themen zu regulieren und wieder in die Selbstwirksamkeit zu kommen.

 

Enneagramm-Strukturbestimmung

Eine Enneagramm-Strukturbestimmung ist eine in sich abgeschlossene Dienstleistung.

Meine Beschäftigung mit dem Enneagramm hat einige Jahre lang nur meiner eigenen Entwicklung gedient. Erst durch das triadische Prinzip von Gabriela von Witzleben habe ich die im Modell liegenden Möglichkeiten für das Coaching entdeckt.

Das Enneagramm ist ein Modell von 9 verschiedenen "psychischen Strukturen". Laut Modell ist jeder Mensch in einer der Strukturen beheimatet. Die Enneagramm-Struktur hat spezifische Merkmale - und gleichzeitig handelt es sich nicht um eine Typologie.

Die eigenen Struktur zu kennen, kann hilfreich sein, um die eigenen Bedürfnisse und auch besondere Kompetenzen besser zu verstehen und z.B. passgenaue Selbstfürsorge zu entwickeln.

Das besondere der Enneagramm-Strukturbestimmung nach Gabriela von Witzleben ist die "Selbstbestimmung" mit Hilfe des eigenen Körpers. Durch das Abgehen von Bodenpunkten und die Wahrnehmung von körperlichen Unterschieden lässt sich die Struktur finden, in der man beheimatet ist.

Eine Strukturbestimmung ist eine kleine Reise zu sich selbst,
für alle, die neugierig sind und sich selbst besser verstehen möchten.

Tel: 0511 23 58 710